Das Ende der Design-Utopisten-Diskussion?

Ändert sich unser Lebens- und Konsum-System "by design" oder "by desaster"?

"Design soll andere Ziele verfolgen, als den Wachstum zu folgen" schreibt er und "Designer sollten die Welt vom Überfluss befreien", fordert der Soziologe Harald Welzer in einem aktuellen Interview (Januar 2014, Link s.u.). Im Interview wird er als Vordenker vorgestellt. In Artikeln und im Interview entpuppt er sich lediglich als schlechter Nacherzähler.

» Artikel lesen


Einführung in Form und Funktion.

Form und Funktion

Auch wenn die Bezeichnungen Screendesign, Information-, Interface- und Interactiondesign denselben Gestaltungsbezug bereits im Titel tragen, bestimmen die einen mehr die formale und die anderen mehr die funktionale Gestaltung.

»... wo die Natur aufhört, neue Formen entstehen zu lassen, beginnt der Mensch, mit den natürlichen Dingen, mit Hilfe eben dieser Natur, eine unendliche Vielfalt der Formen zu erschaffen.« Leonardo da Vinci

» Artikel lesen


Wahrnehmung

Wahrnehmung

»Die Umwelt, so wie wir sie wahrnehmen, ist unsere Erfindung.« Heinz von Foerster

Um Wahrnehmung beurteilen zu können, ist zu berücksichtigen, dass das Wahrgenommene nicht nur im Ganzen zu betrachten ist, sondern stets auch die Elemente im Einzelnen, die das Ganze bilden und unterschiedlich wahrnehmbar machen, je nachdem, wie sich die einzelnen Elemente gegenseitig beeinflussen.

» Artikel lesen


Wahrnehmung und Farbe

Farbe

Farben lösen Emotionen aus und werden, je nach kulturellem Hintergrund, unterschiedlich interpretiert.

Einige Aspekte, die die Bedeutung von Farbe, Kontrastwahrnehmung, Fehlsichtigkeit und Nutzung von Farbe betreffen, lassen sich definieren und dienen dazu, den Anwender zu leiten, zu warnen oder zu informieren.

» Artikel lesen


Kontrast mit Farbe

Kontrast mit Farbe

Farbe wird grundsätzlich relativ zur Umgebung, je nach Umgebungsfarbe unterschiedlich in ihrem Farbton und ihrer Helligkeit wahrgenommen.

Informationen über den Simultankontrast können genutzt werden, um durch Verstärkung des Kontrastes die Wahrnehmung des Betrachters bewusst zu lenken, zu strapazieren, anzuregen oder durch eine gezielte Verringerung des Kontrastes zu schonen.

» Artikel lesen


Seiten:1234567
Zum Anfang der Seite